< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Montag, November 06, 2006

Wir nennen es Hamburg


Was wir vom Wochenende lernen können:
  • Das Hamburger Hauptbahnhofs-Taxi-Schlangen-Prinzip ist komplizierter, als es auf den ersten Blick scheint. Und dann hat sich Sascha Lobo auch noch vorgedrängelt.
  • Ein Seminar, das AUSSCHLIEßLICH von Textern besucht wird, ist in etwas so anstrengend wie die Teilnahme am Iron Man, bei der man rechts Marcel Reich Ranitzki und links Verona Poth an die Handgelenke gekettet bekommt.
  • Eine Freundin mit Hammer-Wohnung in der Schanze ist super. Eine Freundin mit Hammer-Wohnung in der Schanze UND einem Tischkicker ist Wahnsinn.
    Danke, Sonschi.
  • Die Chance, die Stimmung in einer brechend vollen chinesischen Karaoke-Bar mit der Wahl des Titels „Last Christmas“ zur Raserei zu treiben, beträgt 50 zu 50.
  • Nein, ich bin keine Bahn-Komfort-Kunde. Ich bleib aber trotzdem sitzen.

7 Comments:

Anonymous Anke said...

Auch empfehlenswert: ein Spanischkurs, in dem nur Texter sitzen. Unsere Lehrerin hat sich immer sehr über die seltsames Essays gefreut, die wir als Hausaufgaben geschrieben haben. Mit keiner einzigen korrekt konjugierten Vokabel. Aber mit Hammerpointen natürlich.

06 November, 2006 14:03  
Blogger Ninifaye said...

Hauptthema der Mitwerber war: Mit welchen Amnesty-International-verdächtigen Umständen quält mich meine Firma oder "Warum schafft die Geschäftsleitung nicht ENDLICH einen neuen Kicker an"?

06 November, 2006 16:04  
Anonymous eigenart said...

Ein komplettes Seminar ausschließlich mit Textern?

Ich ertrage ja schon meine Abteilung nicht... geschweige denn - mich selbst.

06 November, 2006 17:16  
Blogger Ninifaye said...

Das können Sie laut texten.
Vor lauter JvM hätt ich fast nen Koller bekommen...War ein bisschen wie Klassenfahrt auf Koks. Mit Ringelnatz als Busfahrer.

06 November, 2006 18:08  
Anonymous eigenart said...

"Ringelnatz mit Anfassen"

Tschuldigung... aber der... also... kommense... der musste wirklich...

06 November, 2006 18:58  
Blogger Sascha said...

Hee, ich habe mich überhaupt nicht vorgedrängelt! Ich habe bloss das Taxischlangensystem nicht verstanden.

07 November, 2006 15:23  
Blogger Ninifaye said...

O.K. O.K., meine beste Freundin heißt Übertreibung.
Sie waren einfach schneller...
Aber ich hab die korrekte Vorfahrtreihenfolge auch erst zu spät geschnallt.

07 November, 2006 15:54  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page