< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Freitag, September 21, 2007

Joint-Venture mit der Bahn



Das aktuelle Bahn-Plakat in meinem Privat-U-Bahn-Tunnel: mal wieder zielgruppenspezifisch treffsicher und themenrelevant.
Ein 1a gecasteter und konisch grinsender Drogenkurier mit Sicherheitskoffer zeigt Zähne (und Nasenhaar).
Und auch der Grafiker dürfte nach dem Meeting (natürlich im Coffee-Shop) breit grinsend an die Arbeit gegangen sein (das Bild unten - erkennt man an den Hausnummern - ist gespiegelt).

Labels: ,

8 Comments:

Anonymous eigenart said...

"Amsterdam - Frankfurt: Ab durch die Mitte!"

Ich hab Tränen in den Augen... fehlt nur noch ein mehrdeutiges "Amsterdam in vollen Zügen genießen"...

Die Bahn etabliert ihre eigene Seidenstraße... ist das jetzt eigentlich Personen- oder schon Güterverkehr?

21 September, 2007 14:47  
Anonymous eigenart said...

Mist! Es muss natürlich heißen: "Amsterdam in tiefen Zügen genießen"

21 September, 2007 14:48  
Blogger Ninifaye said...

"Wer voll ist, fährt heim."
Heißt es bei uns immer.

21 September, 2007 14:51  
Blogger Goleo VIII said...

Momendemal langsam!

Amsterdam kann man doch nicht auf Graseinkauf und Coffeeshops reduzieren. Hat doch viel mehr zu bieten! Man denke z.B. an Pilze und Nutten!

Tipp: Es reicht, einen Holländer auf der Starße mit einem deutsch ausgesprochenen "Servus", "Mahlzeit" oder "Wo?" anzusprechen. Er wird einem dann den Weg zum nächsten Grasladen nennen.

22 September, 2007 15:32  
Blogger Patrick said...

Momendemol! Hihi.

23 September, 2007 00:48  
Blogger Ninifaye said...

Wie lange haben Sie darauf gewartet diesen Gag anbringen zu können?

23 September, 2007 10:03  
Blogger Patrick said...

Ach was, da war ich spontan. ^^

24 September, 2007 11:07  
Blogger F said...

Ist das nicht der junge Mick Jagger?

24 September, 2007 13:42  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page