< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Freitag, August 10, 2007

Time warp

Für fast alles im (all-)täglichen Leben gibt es eine magische Zeitgrenze.
Ist die überschritten, verliert der Umstand, die Tätigkeit oder die Beziehung seinen Zauber und wird grau.
  • Runter gefallene Sachen vom Boden aufheben um sie noch essen zu können: 10 Sekunden.
  • Nach dem ersten Tête-à-tête anrufen: Drei Tage.
  • Im Kino nach dem Film sitzen bleiben: 10 Minuten (außer beim Herrn der Ringe, da wurde selbst beim Abspann noch mal eine Pause eingelegt.)
  • Geschenke nach dem eigentlichen Geburtstag schenken: 2 Monate.

Ich bin stolz, Mädels. Ihr habt es geschafft!


Danke.

Labels: ,

7 Comments:

Anonymous eigenart said...

Diese 10 Sekunden-Regel bei Essen habe ich schon immer für Quatsch gehalten. Was passiert, wenn das Essen in einen Hundehaufen fällt?

10 August, 2007 15:27  
Blogger Ninifaye said...

Dann gilt die "Minus 30 Zentimeter-Regel".
Wie auch in den Behausungen einiger meiner Bekannter...

10 August, 2007 15:29  
Blogger ramses101 said...

+++ Achtung: Spoiler +++










Das Malen-nach-Zahlen-Bild ist ein Eichhörnchen.

10 August, 2007 16:40  
Blogger F said...

Kommt auf das Tête an, würde ich sagen.

10 August, 2007 16:41  
Anonymous Jörn said...

Hoppla, ich habe doch tatsächlich eben nur aus dem Augenwinkel was von "30 cm" gesehen und dann "Behosungen" gelesen. Tss, Zeit für Wochenende. Ein schönes wünsche ich in dem Zusammenhang. ;)

10 August, 2007 16:45  
Blogger Ninifaye said...

@ramses: Spielverderber!
@f: Stimmt. Bei Landschildkröten sind es drei Jahre.
@Jörn: Ich lese auch immer "Dieter". Trotzdem: Dito.

10 August, 2007 19:43  
Blogger Patrick said...

Mutabor-Stinktierchen! Jetzt sagen Sie nicht, Sie kennen dort jemanden.

Und was bitte ist Body Water? Ein Euphemismus für Schweiß?

11 August, 2007 14:06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page