< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Montag, Oktober 08, 2007

Ja, ich weiß... das macht man nicht...

Hallo. Ich bin's. Der Blumengießer. e!genart.

Als ich eben hier rein kam, habe ich mich erst einmal umgesehen - Ich war ja schließlich noch nie hier... Nein, ich habe selbstverständlich nicht irgendwelche Schubladen aufgerissen und reingeschaut - ich habe einfach beim Gießen den Blick ein wenig schweifen lassen.

Dabei entdeckte ich neben der Kuckuckslichtnelke im Bücherregal ein seltsames Buch. Ich hob es hoch und betrachtete es von allen Seiten. Der Einband war aus kupferfarbener Seide und schimmerte, wenn ich es hin und her drehte. Beim flüchtigem Durchblättern sah ich, dass die Schrift in zwei verschiedenen Farben gedruckt war. Bilder gab es auch und wunderschöne, große Anfangsbuchstaben. Als ich den Einband genauer betrachtete, entdeckte ich darauf zwei Eichhörnchen, die sich gegenseitig in den Schwanz bissen und so ein Oval bildeten. Und in diesem Oval stand in eigentümlich verschlungenen Buchstaben der Titel: "Huschiwood presents"

Ich habe das Buch mitgenommen und werde heute Abend mal darin lesen. Wie mir scheint, handelt es von einer in Vergessenheit geratenen Filmproduktion, die bis zum Ende der 70er ausschließlich Filme von Eichhörnchen für Eichhörnchen produziert hat, bevor alle Eichhörnchen vom bösen FOX geschluckt wurden.

Klingt interessant.

Aber bitte: Verratet mich nicht - Vielleicht erzähle ich euch morgen dann sogar, was ich herausgefunden habe.

3 Comments:

Blogger ramses101 said...

Sind Sie sicher, dass da nicht eigentlich "Der unendliche Oakatscherlschwoaf" stand?

08 Oktober, 2007 17:35  
Anonymous eigenart said...

Mit "Oak" meinen Sie alter Anglizismen-Hannes doch sicher "Eiche", oder?

"Katscherl" ist als Wort allerdings völlig inakzeptabel. Erinnert mich ein wenig an die Leute, die behaupten, dass wir am See "Desch isch..." sagen würden.

Mit dem Rest haben Sie selbstverständlich absolut Recht.

Achtung: Morgen wird's noch spannender!

08 Oktober, 2007 19:29  
Anonymous dieJulia said...

Oachkatzlschwoaf, wenn ich kurz mal klugscheißen darf.

Oach'n = Eiche
Katzl = Katz
Schwoaf = Schweif.

Pures, lebendiges Österreichisch. Entschuldigung. Und ab.

08 Oktober, 2007 22:07  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page