< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Dienstag, Januar 08, 2008

Erkrankte Vorsätze

Unvermittelte Krankheiten heben neben den tausend schweißperlenkleinen bis spannbettlakengroßen Nachteilen auch einen klaren Vorteil. Sie machen langsam.
Weniger denken, mehr sein.
Weniger ums Außen scheren.
Mehr ums hier Drinnen.
Und so schafften es die fiebrigen Hände in den letzten Tage auch ab und an, das Thermometer loszulassen und ein wenig in der eigenen Blog-Vergangenheit zu blättern.
Was hängenblieb war aber nicht nur der sonst so poesiealbumhaft-verspätete Eigenscham ob der stilistischen Ergüsse, sondern kleine Spitzen, die immer noch scharf waren, kugelrunde Wortbilder, die sich immer noch richtig anfühlten und jede Menge Schwachsinn, der immer noch Spaß machte.
Der aber mehr und mehr von egalen Videos, semi-spannenden Tests und halbgaren Bildern vedrängt wurde.
Heute morgen blieb ich das erste Mal auf der U-Bahn-Rolltreppe stehen, anstatt hektisch-beschwingt der Bahn hinterher zu hetzen. Zu schnell bekam mir nicht. Und ebenso lansam krochen auch die angekrankten Blog-Vorsätze durch das mit Holzwolle ausgekleidete Hirn:
Weniger Chi-Chi. Mehr Huschi im Herzen.
Weniger Bild. Mehr Text an der Hand.
Auf ein Neues.
Zurück zum Alten.

Labels:

2 Comments:

Anonymous Grace° said...

Gute Besserung und ich freu mich auf's Neue!


Freu.

08 Januar, 2008 12:51  
Blogger ramses101 said...

Mit den Videos muss man wirklich bisserl aufpassen. Das handhabt man sonst ganz schnell so wie bloglose Menschen das per E-Mail machen: Lustig finden und los.

Aber Bilder find ich prima.

08 Januar, 2008 18:32  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page