< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Dienstag, Juni 26, 2007

Die Seiten der Sucht

Alkoholtest vom ÄhmCie? Kein Problem. Zugegeben, meine aktuelle Sucht ist nicht im Geringsten so sozialgefährlich wie peinlich-pöbelige Alk-Aussetzer, aber mindestens eins: genauso teuer.

Im Urlaub fing alles an. Der postpubertäre Punk-Prinz empfahl Vincent. Vier Tage später: Der erste Lesekater. Und Hunger nach mehr. Sein zweiter Tipp: Lempriere's Wörterbuch. Gekauft. Ein kurzer Zwischenstopp in Golfstown erbrachte literarische Ersatzteile aus befreundeten Regalen. Und dann war ja noch der väterliche Freund, der seit Jahren Quicksilver empfahl. Nach Snow Crash war ersteres gesetzt. Dann legte der Bookster zum Geburtstag nach. Wundervoll. Noch während des Lesens der letzten Seiten fühlte ich mich wie auf Entzug. In einem Strudel aus Seiten ging ich unter. Blatt für Blatt. Mehr musste her. Und erst jetzt entfaltete die Maschinerie des Bibliophilen ihre ganze Macht.
„Kunden die dieses Buch gekauft haben, kauften auch...“
„Gekauft.“
„O.K.“
„Ich nehm’s ja!“
Meine Finger sind blutig von den scharfen Schnitten des Papiers, mein Kopf quillt über von den kleinen Galaxien und unfassbaren Welten. Aber ich kann nicht aufhören.

Labels: ,

3 Comments:

Blogger ramses101 said...

Wer süchtig nach unfassbaren Welten ist, muss die Zamonien-Romane von Walter Moers lesen ("Die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär", "Rumo und die Abenteuer im Dunkeln", "Die Stadt der träumenden Bücher" etc.).

Ansonsten natürlich alles von Max Goldt. Und alles von Douglas Adams. Insbesondere natürlich "Lachs im Zweifel".

Und der Obertipp für Werber: "E-Mail an alle" von Matt Beaumont. Kann mich nicht erinnern, wann ich mich das lezte Mal dermaßen totgelacht habe.

27 Juni, 2007 10:15  
Blogger Ninifaye said...

Na super, Salz in meine Wunden.
Letztere kenn ich natürlich schon, aber die Walter Moers-Reihe steht noch auf der Liste..

27 Juni, 2007 10:40  
Anonymous ruiner said...

Was ein Zufall, snow crash habe ich gerade mal wieder gelesen.

Nach dem Cryptonomikon trau ich mich an Quicksilver nicht ran. Das ist ja auch gleich ein Mehrteiler.

Haben sie 'Diamond Age' gelesen? Das kann ich auch empfehlen.

28 Juni, 2007 08:45  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page