< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Freitag, Juli 13, 2007

Harry Potter und der Bundeverdienstphoenix

Jaaaaaaaaaa......
Najaaaaaaaa.....
Also gut.
Ein guter Film.
Unterhaltsam, partiell zum Schmunzeln, in gewohnt liebevoller Umsetzung der fantastischen Elemente. Das Publikum geht mit, lacht, bejubelt Harrys ersten Kuss (feucht), bestöhnt die dramaturgisch nett eingefangene Sturheit des Zauber-Ministers.
Bleibt das übliche Manko: Die Story scheint im Vergleich zum Buch sehr eindimensional und rast einzig dem Höhepunkt zu. Eine ordentliche Todeszene hat nun mal max 30 Sekunden zu dauern, und nicht 3.
Und: Wer beim Filmverleih war denn bitte für die Sponsorwahl verantwortlich?
„Viel Spaß beim Film, mit Cab Cola und Bier .“?
Sobald Harry dann die magische Altersgrenze überschreitet, gibt’s dann auch wohl Flatratesaufen im Kino.

5 Comments:

Anonymous vera chimscholli said...

Sie waren aber fix. Ich geb' mir den erst am Sonntag. Mal sehen, wer da den Sponsor gibt.

13 Juli, 2007 10:09  
Anonymous eigenart said...

Wäre ich gestern doch bloß ins Kino gegangen. Im Fernsehen ham die gesagt, Tim und Struppi seien rassistisch...

Ich bin jetzt völlig verwirrt... ob die Herren Spielberg und Jackson ihre Tintin-Trilogie jetzt noch machen wollen???

13 Juli, 2007 10:38  
Blogger Ninifaye said...

Am ersten Tag ins Kino mach ich auch nie wieder. Karten nur noch für die 19:00 Uhr-Vorstelung, pöbelnde Kids und keine vernünftigen Trailer...

Herr e!: Was gucken Sie denn? Arte?

13 Juli, 2007 11:59  
Anonymous eigenart said...

OK, es waren mal wieder die politisch überkorrekten CNN-Amis, die nicht akzeptieren können, dass "Tim und Struppi im Kongo" auf das Jahr 1930 zurückgeht und somit in einem gewissen äh... historischen... äh... kolonialistischen Zusammenhang steht.

Kann denen außerdem mal jemand ne Definition zum Thema "Stilisierung" schicken?

13 Juli, 2007 12:10  
Anonymous vera chimscholli said...

@ eigenart

Ich war davon ausgegangen, dass Sie für gestern den Kinobesuch fest eingeplant hatten.

13 Juli, 2007 13:04  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page