< <Out of Uppen>

Out of Uppen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Samstag, Mai 31, 2008

Sparen bis (fast) Olympia - Part 2

Harter Rückschlag im Bio-Sekten-Laden.
4 Gemüse-Aufstriche und ein Bauernbrot für 14 Euro.
Gut, damit müsste ich die nächsten vier Wochen auskommen - hoffentlich.

Ansonsten:
1,49€ Rhabarber
1,83€ Saft, Wasser, Milch

Bleiben: 34,49 €

Gleich aber noch Fußball und See-Eröffnungs-Party.
Das wird hart.

Edit:
Haue-ha. Fußball + Bier + die wahrscheinlich besten Mozzarella-Sticks der Welt = tiefes Loch im Budget.

2 Bier + Mozzi-Sticks + unverschämten teuren Eintritt zur Party + Gin Tonic = 25,50€

Sonntag sollte also Spar-Tag werden. Sollte.
Erdbeeren pflücken gehen hört sich nämlich nach "Ich mach das selber und spare dabei" an.
Ist es aber nicht.

5,60€ : Bahnticket nach Groß Kleinschlagmichtot.
11,60€: Im Pflück-Rausch 6 Kilo Erdbeeren eingesackt (trotzdem noch günstig)
3,40€: Bahnrückticket nach Frankfurt (nachdem man von Eingeborenen den richtigen Tarif erklärt bekommen hat)

+ 10 € von den Mitbewohnern für das Geschenk des dritten Wohngenossen eingesackt.
+ 2 € in den Shorts vom letzten Jahr gefunden

Total: + 39 Cent.
Puh.

Labels:

1 Comments:

Anonymous Phil said...

Ach herrje, e Frangfordder Schlippsche :-)

Hoffentlich ist morgen das Wetter besser, damit ich an meinen See (25km südlich vom Schwedlersee) kann ;-)

31 Mai, 2008 16:57  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home


Am Ende kackt die Ente.



Locations of visitors to this page